Warum sind Rohstoffe wichtig?

Ohne Rohstoffe geht nichts!

Derzeit herrschen in vielen Branchen Lieferengpässe. Jeder von uns hat davon in seinem Alltag wahrscheinlich schon was zu spüren bekommen. Wie die Nachbarin, die eine neue Gartenhütte brauchte und keine aus Holz bekam. Oder die Freundin, die schon seit Wochen auf das bestellte Sofa wartet. Der Bekannte, dessen Fahrradreparatur sich in die Länge zog, weil das Ersatzteil einfach nicht aufzutreiben war. … vom Kauf eines Neuwagens wollen wir hier gar nicht erst anfangen. Uns hat diese ungewohnte Situation vor allem eins nochmal ganz bewusst gemacht: Wie selbstverständlich es für uns ist, immer und überall alles zu bekommen. So als wären Rohstoffe in unbegrenzten Mengen jederzeit verfügbar.

Dabei ist das in der Realität ganz anders. Rohstoffe sind eben nicht unbegrenzt vorhanden. Gleichzeitig steigt die Nachfrage nach ihnen ständig: die Weltbevölkerung wächst, das Wirtschaftswachstum ebenfalls und immer mehr elektronische Geräte sind im Umlauf.

Ein Schatz, den wir schützen müssen

Wir müssen also sorgsam und verantwortungsvoll mit unseren natürlichen Ressourcen umgehen. Denn ohne Rohstoffe geht nichts. Nehmen wir erneuerbare Rohstoffe wie Getreide oder tierische Produkte: Sie ernähren uns. Nehmen wir nicht-erneuerbare Rohstoffe wie die fossilen Brennstoffe Kohle, Gas oder Öl: Ohne sie stünde unsere Wirtschaft still – und nicht nur die. Nehmen wir Metalle und Metallerze: Ohne sie würde unser Alltag komplett anders aussehen. Kein modernes elektrisches Gerät würde funktionieren, kein Akku hergestellt, kein Smartphone klingeln. Völlig zu Recht werden diese Rohstoffe auch Bodenschätze genannt – lasst sie uns also auch wie einen Schatz behandeln! Kein schnelles Wegwerfen, sondern bewusstes, nachhaltiges Handeln. Recycling muss weltweit eine noch größere Rolle spielen. Derzeit benutzen wir täglich Produkte, die hauptsächlich aus primär gewonnenen Rohstoffen bestehen, also solchen, die direkt aus natürlichen Quellen stammen. Dabei könnten recycelte, sogenannte Sekundärrohstoffe denselben Zweck erfüllen.

Kleine Veränderung, große Wirkung

Wir von pektogram möchten mit unseren Ideen für neue Geschäftsmodelle und Digitalisierung dabei helfen, die Rohstoffindustrie von innen heraus umzukrempeln. Denn hier liegt ein riesiges Potenzial, die Welt zu einem lebenswerten Ort für uns alle zu machen. Immerhin umfassen Rohstoffe mehr als ein Drittel aller Güter im Welthandel. Und weltweit gewinnen wir pro Jahr etwa 70 Milliarden Tonnen Rohstoffe. Allerdings läuft in dieser traditionellen Branche zu vieles noch nach alten Mustern. Dabei wird ein „Weiter-so“ künftig nicht mehr funktionieren. Besonders in den Bereichen Nachhaltigkeit und Digitalisierung muss sich schnell etwas ändern, damit die Branche zukunftsfähig wird und die gesellschaftliche Verantwortung übernimmt, die ihr zukommt. Es gibt viele Hebel, die hier betätigt werden können. Und kleinste Veränderungen in der Rohstoffbranche werden schon einen riesigen Impact auf unseren Planeten und unsere Gesellschaft haben. Davon sind wir überzeugt. Langfristig wird keine Gesellschaft mehr auf dem Planeten existieren, wenn Wirtschaft und Natur nicht im Einklang sind. Fangen wir also an, uns zu verändern.

pektogram

gamechanger for the raw material industry

pektogram GmbH